19.08. – Spektakulärer Auftakt der Mercedes-Benz Kitesurf World Cup auf Fehmarn

19.08. – Spektakulärer Auftakt der Mercedes-Benz Kitesurf World Cup auf Fehmarn

Toller Auftakt beim Mercedes-Benz Kitesurf World Cup auf Fehmarn: Bei guten Windbedingungen zeigten die Athleten im Strapless Freestyle ihr Können auf der Ostsee. Mit hohen Sprüngen und artistischen Moves begeisterten die Teilnehmer tausende Zuschauer am Südstrand und boten eine packende Show bis zum Halbfinale. Am Sonntag werden die finalen Läufe der vier qualifizierten Strapless Freestyler Matchu Lopes (Kapverden), Julien Kerneur (Frankreich), Paulino Pereira (Portugal) und Airton Cozzolino (Italien) um den World-Cup-Sieg erwartet.

Als einziger deutscher Teilnehmer stellte sich Felix Paul Schulz aus dem brandenburgischen Perleberg der internationalen Konkurrenz. „Es war ein tolles Erlebnis, sich mit den Profis aus aller Welt zu messen. Leider hat es nicht ganz für mich gereicht. Doch ich werde weiter trainieren und im kommenden Jahr wieder dabei sein“, sagte der 19-jährige Nachwuchs-Sportler nach seinem Ausscheiden in der ersten Runde.
Auf die sportliche Action folgt am Abend ein weiteres Highlight: Beim Einmarsch der Nationen werden 68 Teilnehmer aus 19 Ländern mit einer großen Parade feierlich beim Mercedes-Benz Kitesurf World Cup begrüßt. Das deutsche Team besteht aus 24 Aktiven.