Party total mit dem Hamburger Duo Chefboss

Harte Beats, wummernde Bässe und Dancemusik vom Feinsten. Die Hamburger Band Chefboss wird dem Mercedes-Benz Kitesurf World Cup am Freitag, den 18. August so richtig einheizen. Wer da nicht abgeht, sollte seinen Puls fühlen!

Chefboss, das sind die beiden Hamburger Deerns Alice Martins und Maike Mohr, überzeugt mit einer Mischung aus Dancehall, Electro, Vougein und knallharten Raptexten. Vogueing wie Vogue, und Rhythms wie Karibik. Denn da liegen die Wurzeln von Tänzerin Maike Mohr und ihrer MC-Gesangs-Sprech-Party-Partnerin Alice Martin.

Genauso wichtig wie die Musik ist die Show, die Alice und Maike in ihren Videos und bei ihren Live-Auftritten á la Deichkind abfackeln. Seit der Entstehung der Gruppe mit drei bis dreißig Tänzern im Rücken und ein bis fünf Konfetti-Kanonen, scheint es keine Hindernisse für diese Kombi zu geben. Wer sie live erlebt, springt mit. Keine Frage.

Die Verbindung aus Tanz, Ausdruck und Musik. Das ist Chefboss. Nicht verwunderlich, schließlich kommen beide aus der Tanz- und Choreographie-Szene Hamburgs. Gerade Maike hat sich seit der achten Klasse in das Tanzen verliebt und gehört zu den Besten. Das Projekt Chefboss entstand unter der Maxime „Das machen wir jetzt“ und „Scheißegal was die anderen denken“. Mit ihrer ersten Single „Blitzlichtgewitter“, die mittlerweile über 700.000 Aufrufe auf YouTube hat, ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten und so absolvierte Chefboss in kurzer Zeit zahlreiche Gigs, unter anderem als Support für Deichkind und in der Show Circus HalliGalli. Selbst die Nominierung für den Hamburger Musikpreis HANS als bester Newcomer hat keinen überrascht. Der Einzug in kommerzielle Radiosender: Eine Selbstverständlichkeit.

Wir sind gespannt, was Alice und Maike für den Mercedes-Benz Kitesurf World Cup vorbereitet haben und sind uns sicher, dass der Südstrand explodieren wird.

Jetzt reinhören:

Blitzlichtgewitter

Insel

Zombie Apokalypse 

Kontakt