Rekordversuch auf Fehmarn! Zwei Stunden und 48 Minuten. Das ist der aktuelle Rekord für die Umrundung der Ostseeinsel – Aufgestellt vom deutschen Windsurfer Bernd Flessner. Beim Mercedes-Benz Kitesurf World Cup werden die schnellsten Kitesurfer der Welt versuchen, diesen eindrucksvollen Rekord zu brechen.

Ein Vergleich zwischen dem Wind- und Kitesurfen liegt, trotz aller Unterschiede, nahe und ist wohl schon so manchen Wassersportfan durch den Kopf gegangen. Was ist spektakulärer? Wer springt höher? Und vor allem, wer ist schneller? Beim diesjährigen World Cup wollen wir zumindest auf die letzte Frage eine Antwort finden und fassen dafür einen acht Jahre alten Rekord ins Auge. Aufgestellt von Deutschlands besten Windsurfer: Bernd Flessner

2 Stunden und 48 Minuten brauchte der 16-fache deutsche Meister damals, um die 185,48 Quadratkilometer große Ostseeinsel zu umrunden. Eine beeindruckende Zeit für die rund 170 Kilometer lange Strecke. Beim „Race around the Island“ wollen die schnellsten Kitesurfer der Welt an diesem Rekord sägen und die Zeit unterbieten. Ob es den Athleten auf den modernen Hydrofoils gelingen wird, erfahren wir zwischen dem 24.-27. August (die Challenge wird als Standby-Event ausgetragen) beim Mercedes-Benz Kitesurf World Cup. Und wer weiß, vielleicht stellt sich Bernd Flessner ja zum direkten Duell gegen Florian Gruber, Mario Rodwald und co.

Kontakt