Sport

Big Air – Kiteboarding

– eine Klasse für sich!

 

Der Mercedes-Benz Kitesurf World Cup auf Fehmarn 2018 präsentiert den 4. und letzten Tourstop der GKA Kiteboarding World Tour Air Games auf Fehmarn. Hier werden die letzten Ranglistenpunkte gesammelt und die Meister gekrönt. Dementsprechend erwarten euch die Top 10 der Rangliste bei den Herren und die Top 3 bei den Mädels. Wie in den vergangenen Jahren auch, trefft ihr also auch 2018 wieder die besten Kitesurfer der Welt am Südstrand von Fehmarn. Let the big air show begin!

 

Die GKA Kiteboarding World Tour Air Games heben das Kitesurfen auf ein völlig neues Level. Die Kombination aus Freestyle, Big Air, eingehakten Sprüngen, New-School-Tricks sowie atemberaubende Kiteloops sorgen für eine komplett neue Richtung. Die besten Rider der Welt präsentieren bei den Air Games Kitesurfen auf dem höchsten und radikalsten Niveau. Neben wichtigen Ranglistenpunkten für den WM-Titel, geht es in der Disziplin Air Games um ein Gesamtpreisgeld von 25.000 Euro.

 

Des Weiteren wird jeden Abend nach Abschluß der Air Game Competition zwischen 18 und 19 Uhr der Mercedes-Benz Kicker Champion ermittelt. Hierbei geht es natürlich nicht um Tischkicker. Wir bleiben selbstverständlich auf bzw. über dem Wasser. Die Rider zeigen in diesem spektakulären Wettkampf direkt vor dem Strand, wer die besten Tricks beim Sprung über den Kicker drauf hat. Bei ausreichend Wind findet die Competition mit Kite statt, wenn der Wind nicht reicht, kommt ein Jetski oder Boot zum Einsatz (Tow-In).

Nacheinander zeigen die Rider dann ihre verrücktesten Tricks und Sprünge über den Kicker ( jeder hat 2 Versuche). Bewertet werden die Moves dann von den Judges der GKA. Täglich können sich max. 8 Rider (nur in der Veranstaltung eingeschriebene Profis) für die Competition anmelden. Der oder die Rider mit dem besten Trick wird Tagessieger und erhält ein Preisgeld von 500,- €.